Die AfD bewegt sich zwischen einem rechten Populismus und Extremismus. Das Label Rechtspopulismus verniedlicht die Haltung der AfD.

Der Haß auf Abweichler und nicht-linke Andersdenkende treibt bei der SZ mal wieder üppige Blüten.

loading...

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, hat die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg mit Propheten verglichen. Propheten schauten nicht etwa weit in die Zukunft, sondern beobachteten die Gegenwart genauer, so die Politikerin mit Blick auf die Aussagen der Schülerin.

Man braucht nur die passende Religion. Die Klimakirche haben wir ja bereits.

  • Ach übrigens: Werden dann Ketzer auch bald wieder verbrannt?

Edit History

2019-27-Tu 12:27:37 pm

Man braucht nur die passende Religion. Die Klimakirche haben wir ja bereits.

loading...

Es ist keine Satire, kein Witz, sondern real existierender Klima-Sozialismus. Greta Thunberg, gerade erst von der Grünen Göring-Eckardt zur Prophetin erklärt, wird mit der Goldenen Kamera geehrt. Für besondere schauspielerische Leistungen? Nein - offiziell handelt es sich um einen "Sonderpreis für Klimaschutz": GOLDENE KAMERA 2019: Greta Thunberg wird mit dem…

Ein durchaus gelungener Witz. Ich komme aus dem Lachen kaum noch heraus.

loading...

Politik, Medienkritik, Analyse, Kulturmarxismus, Freiheit, Politikversagen, Extremismus, Patriotismus, Zeitgeist, Alternative Medien, Nachrichten

Das ist alles viel zu oberflächlich. Die eigentliche Frage ist, welche dieser Religionen (ich nenne sie "Religionen" bzw. Glaubens-Dogmen oder Weltbilder) ihren Anhängern echte Sinnperspektiven bieten kann. Daß die christliche Kirche schon seit Jahrzehnten, wenn nicht schon seit Nietzsche etc. auf dem absteigenden Ast ist, weiß doch jeder. Der Islam stößt bei diesem Perspektiv-Vakuum nur in den vorhandenen freien Raum. Ich könnte das sogar mit einfacher Physik erklären. Jetzt soll das abgehalfterte Christentum plötzlich aus der Mottenkiste hervorgeholt und uns als vielversprechende Hoffnung präsentiert werden. Na, ich danke.

Oder ist jemand anderer Meinung?


Edit History

2019-11-Fr 06:11:06 pm

Das ist alles viel zu oberflächlich. Die eigentliche Frage ist, welche dieser Religionen (ich nennen sie "Religionen" bzw. Glaubens-Dogmen oder Weltbilder) ihren Anhängern echte Sinnperspektiven bieten kann. Daß die christliche Kirche schon seit Jahrzehnten, wenn nicht schon seit Nietzsche etc. auf dem absteigenden Ast ist, weiß doch jeder. Der Islam stößt bei diesem Perspektiv-Vakuum nur in den vorhandenen freien Raum. Ich könnte das sogar mit einfacher Physik erklären. Jetzt soll das angehalfterte Christentum plötzlich aus der Mottenkiste hervorgeholt und den "Rechten" oder "Neurechten" (oder wie man sie auch immer nennen will - mir gefallen solche Schubladen alle nicht) als vielversprechende Hoffnung präsentiert werden. Oder ist jemand anderer Meinung. Man kann ja hier frei diskutieren....

2019-11-Fr 06:11:47 pm

Das ist alles viel zu oberflächlich. Die eigentliche Frage ist, welche dieser Religionen (ich nenne sie "Religionen" bzw. Glaubens-Dogmen oder Weltbilder) ihren Anhängern echte Sinnperspektiven bieten kann. Daß die christliche Kirche schon seit Jahrzehnten, wenn nicht schon seit Nietzsche etc. auf dem absteigenden Ast ist, weiß doch jeder. Der Islam stößt bei diesem Perspektiv-Vakuum nur in den vorhandenen freien Raum. Ich könnte das sogar mit einfacher Physik erklären. Jetzt soll das angehalfterte Christentum plötzlich aus der Mottenkiste hervorgeholt uns als vielversprechende Hoffnung präsentiert werden. Na, ich danke.

Oder ist jemand anderer Meinung?

2019-33-Fr 06:33:13 pm

Das ist alles viel zu oberflächlich. Die eigentliche Frage ist, welche dieser Religionen (ich nenne sie "Religionen" bzw. Glaubens-Dogmen oder Weltbilder) ihren Anhängern echte Sinnperspektiven bieten kann. Daß die christliche Kirche schon seit Jahrzehnten, wenn nicht schon seit Nietzsche etc. auf dem absteigenden Ast ist, weiß doch jeder. Der Islam stößt bei diesem Perspektiv-Vakuum nur in den vorhandenen freien Raum. Ich könnte das sogar mit einfacher Physik erklären. Jetzt soll das angehalfterte Christentum plötzlich aus der Mottenkiste hervorgeholt und uns als vielversprechende Hoffnung präsentiert werden. Na, ich danke.

Oder ist jemand anderer Meinung?

loading...

Eine Mehrheit der Deutschen hält CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer als mögliche Bundeskanzlerin für ungeeignet. 51 Prozent der Befragten äußerten sich im am Freitag veröffentlichen ZDF-“Politbarometer“ in diesem Sinne. Nur 34 Prozent …

"In diesen Zeiten brauchen die keine Fähigkeiten - es reicht wenn sie zu allem fähig sind!" - Was für ein genialer Kommentar!

loading...

Viele haben sich bestimmt schon geärgert, wenn sie in den Mainstream-Medien kommentiert haben und der Kommentar wurde von den Moderatoren ...

Im englischsprachigen Bereich freut man sich und nutzt die Funktion begeistert - hier auf dieser Seite: Bedenkenträger, Einwanderheber und Angstmacher. Typisch für Deutschland, oder?

Schon vor 2 Wochen habe ich Dissenter vorgestellt, mit mehr Infos als hier: https://www.wertperspektive.de/20190301_dissenter.php

loading...

Politik, Medienkritik, Analyse, Kulturmarxismus, Freiheit, Politikversagen, Extremismus, Patriotismus, Zeitgeist, Alternative Medien, Nachrichten

Ein weiterer Aspekt ist die Angst im Umfeld solcher Äußerungen. Angst, so etwas überhaupt zu erwähnen. Angst, darüber mit anderen zu sprechen. Angst, daß man selbst so denken könnte und daß einem womöglich Äußerungen herausrutschen, die das verraten. Angst vor Denunziation. Dieses Klima der Angst sagt eigentlich alles über den momentanen Zustand dieses Landes. Und wie er sagt: Solche Gefühle lösen Haß aus. Am Ende womöglich auch Gewalt. Gewalt, die keiner wollte. Aber es baut sich etwas in den Menschen auf, und dafür ist die Obrigkeit genauso verantwortlich wie die Masse der schweigenden Heuchler, die von "Offenheit" und "Toleranz" schwätzen und nichts davon leben. Und die ihrerseits mit dem Stolz, gut angepaßt und damit nicht in Gefahr zu sein, ihrerseits Haß und Verachtung auf anders und abweichend Denkende offen manifestieren.


Edit History

2019-09-We 05:09:50 pm

Ein weiterer Aspekt ist die Angst im Umfeld solcher Äußerungen. Angst, so etwas überhaupt zu erwähnen. Angst, darüber mit anderen zu sprechen. Angst, daß man selbst so denken könnte und daß eine womöglich Äußerungen herausrutschen, die das verraten. Angst vor Denunziation. Dieses Klima der Angst sagt eigentlich alles über den momentanen Zustand dieses Landes. Und wie er sagt: Solche Gefühle lösen Haß aus. Am Ende womöglich auch Gewalt. Gewalt, die keiner wollte. Aber es baut sich etwas in den Menschen auf, und dafür ist die Obrigkeit genauso verantwortlich wie die Masse der schweigenden Heuchler, die von "Offenheit" und "Toleranz" schwätzen und nichts davon leben.

loading...

Politik, Medienkritik, Analyse, Kulturmarxismus, Freiheit, Politikversagen, Extremismus, Patriotismus, Zeitgeist, Alternative Medien, Nachrichten

Ich wußte gar nicht, daß dieser halbgare Steppke Außenminister ist. Vielleicht nennen ihn ja manche nur so.

loading...

Politik, Medienkritik, Analyse, Kulturmarxismus, Freiheit, Politikversagen, Extremismus, Patriotismus, Zeitgeist, Alternative Medien, Nachrichten

Danke für die viele Arbeit, das auf Deutsch zur Verfügung gestellt zu haben! Extrem informativ, v.a. für diejenigen, die hier im Dunkel der durch die Einheitspropaganda geschaffenen Informationswüste dahinvegetieren.


Edit History

2019-13-We 03:13:45 pm

Danke für die viele Arbeit, das auf Deutsch zur Verfüung gestellt zu haben! Extrem informativ, v.a. für diejenigen, die hier im Dunkel der durch die Einheitspropaganda geschaffenen Informationswüste dahinvegetieren.

loading...

Jetzt kehren Touristen den „uncoolen“ USA den Rücken: Jüngere Urlauber finden das Trump-Amerika gar nicht „great" und bleiben den USA fern.

So biegt sich die Einheitspropaganda-Bild ihre "Fakten" zurecht. Hauptsache auf Linie, und alarmistische Stimmungsmache nach altbekannter Art. Sie fühlen sich immer noch als "Vormund" ihrer Leser.

loading...
Dissenter
connecting...