mach doch, du untertan, ich mach den dreck nicht mit. ich lass mich nich gläsern machen, nur damit du deine paranoia endlich irgendwann in den griff bekommst. die mussten vor 100 jahren auch keinen lockdown für die pest machen und bewegungsprofile von sich aufzeichnen lassen. wer angst hatte, blieb drinnen und wen es nicht interessierte, der ging vor die türe.

es hätte von anfang an genügt, die grenzen zu schließen und denen, die angst haben, die unterstützung zu geben, die sie benötigen. du hast angst? gut, dann stelle versorgungsantrag und mach homeoffice oder kurzarbeit, aber jammer nicht rum, dass andere nicht gefährdet sind und die dinge am laufen halten wollen. drecksfaschist!

loading...
Dissenter
connecting...